Neue keramische Glühkerzen für VW

NGK erzielt Durchbruch mit neuen keramischen Glühkerzen für VW

Mit einer neuen Generation keramischer Glühkerzen ist NGK jetzt der Durchbruch bei VW auch innerhalb dieses Produktsegments gelungen. Es ist das erste Mal, dass ein europäischer Automobilhersteller keramische Glühkerzen ab Werk installiert.

Im Vergleich zu herkömmlichen Metallglühkerzen erreichen keramische Glühkerzen hohe Temperaturen in erheblich kürzerer Zeit. Diese dritte Generation keramischer Glühkerzen – Neue Hochtemperatur Keramik Glühkerzen (NHTC = New High Temperature Ceramic glow plug) ersetzt die zweite Generation Hochtemperatur Keramik Glühkerzen (HTC), die bereits seit 1998 auf dem Markt erhältlich ist. Die erste Generation – Selbstregulierende keramische Glühkerzen (SRC = Self-Regulating Ceramic glow plugs) wurde erstmals 1985 eingeführt.

In neu entwickelten Motoren für bestehende Diesel-Modelle setzt VW jetzt zwei neue NGK NHTC-Glühkerzen ein. Die dünnere M8 Glühkerze wurde für den werkseitigen Einbau im 2.0 Liter 4-Zylinder 4 Ventil-Motor z.B. im Passat mit 103 kW ausgewählt, während die NGK M10 Glühkerze für den serienmäßigen Einsatz in den 1.9 / 2.0 Liter 4-Zylinder 2 Ventil-Motor und 5 Liter 10-Zylinder Motor-Modellen z.B. im Phaeton und Touareg verwendet wird. Zukünftig werden alle 4-Zylinder und V10 Diesel-Motoren mit installiertem Partikelfilter in der Erstausrüstung ausschließlich mit keramischen Glühkerzen bestückt.

NGK´s Konzept der neuen NHTC Generation keramischer Glühkerzen beinhaltet ein längeres Heizelement mit schmalem Durchmesser, das einen erheblich schnelleren Temperaturanstieg – 1000°C unter zwei Sekunden – erreicht. Zudem wird eine längere Nachglühzeit von ca. 10 Minuten möglich und durch die Möglichkeit des Zwischenglühens auch erstmals das Potential zur Verringerung von Emissionen – z.B. in der Schubphase.

Diese neue Serie keramischer Glühkerzen erreicht eine hohe Dauertemperatur von ca. 1300°C, was für ein ausgezeichnetes Startverhalten auch bei Motoren mit niedrigen Verdichtungs-verhältnissen sorgt, die ihrerseits ebenfalls ein Potential zur Emissionsverringerung darstellen. Zudem besitzt sie eine verbesserte mechanische Resistenz gegen Vibrationen. Beide neuen NGK NHTC Glühkerzen sorgen zusätzlich für einen geringeren Energieverbrauch.

In den Bereichen Zündkerzen und Lambdasonden ist NGK bereits seit vielen Jahren Hauptlieferant für die Erstausrüstung der VW-Gruppe. So gewann NGK innerhalb der letzten 11 Jahre beispielsweise 5 mal die begehrte VW-Auszeichnung „Best Supplier of the Year Award“. Diese Prämierung wird jährlich an nur 25 von weltweit über 10.000 VW Zulieferer vergeben.

Fähigkeiten

, , , ,

Gepostet am

11. Januar 2017