Magneto Optical Method

Die Magneto Optical Methode ersetzt zum Großteil die Ätzmethode Fry und beruht auf einem Resonanz Verfahren mittels magnetischer Energie und hilft uns dabei die Prägekennzeichnungen an einem Fahrzeug zu untersuchen. Hierbei können verdeckte Ziffern, Doppelschläge, Schleifspuren und vieles mehr unter die Lupe genommen werden, denn das Unsichtbare wird sichtbar gemacht.

Seit knapp 7 Jahren können wir NON-INVASIV die Prägekennzeichnungen an Fahrzeugen untersuchen und in 95 % der Fälle haben wir ein aussagekräftiges Ergebnis. Ansonsten wenden wir die Ätzmethode Fry an, welche es uns zerstörend ermöglicht weitere Erkenntnisse zu ermitteln. Eine spannende Methode, trotz der Destruktion! Hier geht’s zu einem spannenden Fall von Anfang 2000 und der Untersuchung eines “SSK” – schaut mal vorbei!  Auch hier haben wir diese Methode angewandt.

The magneto-optical method is used to replace the Fry etching method, an invasive acid method, in order to be able to examine the stampings on the car in a non-destructive way which can be performed continuesly. This resonance method is using magnetic energy and helps us to have the embossed markings on a vehicle analysed for hidden digits, double taxes, grinding marks and more. The unvisible is made visible

For almost 7 years we have been able to NON-INVASIVE examine the embossed markings on vehicles and in 95% of the cases we have a meaningful result. Otherwise we use the Fry etching method, which allows us to determine further knowledge in a destructive manner. An exciting method, despite the destruction! This way to an exciting case from the beginning of 2000 and the investigation of an “SSK” – have a look! We used this method here too.

Eine Vorführung des Hersteller der Methode ist unter www.youtube.com/watch?v=sWVYkdyP3sE zu sehen.

Recommended Articles