Originalitätsuntersuchung von Karosserie und Rahmen, Überprüfung der Restaurierungs- / Reparaturqualität und Schadenermittlung

Fahrzeug Karosserie-Scan mittels Zeiss T-Scan LV Handscanner
  • Originalitätsuntersuchungs mittels Abgleich originaler Fotos und vorliegender Karosserie, Rahmen …
  • Mobiler Einsatz jeder Zeit und überall auf der Welt
  • Bemaßung, Restaurierungsstütze, 3D-Modell zur Fertigung von Spantenmodell / Ersatzteilen etc
  • Seit 2005 setzen wir 3D-Scanner, 3D-Röntgen und 3D-Modelle regelmäßig ein!

Neben der rein objektiven, optischen Beurteilung des Fahrzeugs kann eine dreidimensionale Erfassung von Karosserien und Rahmen dabei helfen, bestimmte Fragestellungen insbesondere in Bezug zur Authentizität, Restaurierungsbewertung, Schadensfreiheit und Originalität zu beantworten.

Hierzu wird die Karosserie oder der Rahmen mittels 3D-Scanner dreidimensional erfasst. Ergebnis eines solchen Scans ist eine Punktewolke von Messpunkten, die anhand von Software und Nacharbeit in ein dreidimensionales Modell des Fahrzeugs umgewandelt wird. Dieses 3D-Modell dient als Basis für Messungen und Abgleiche mit Herstellervorgaben. Hinzu kommt die Möglichkeit eine Torsion bzw. Stauchung einer Karosserie oder eines Rahmens zu erfassen und darauf basierend mögliche Reparaturmaßnahmen zu planen und durchzuführen.

Zum Einsatz kommen 3D Scanner, die das aktive Triangulationsverfahren verwenden und eine Messgenauigkeit von bis zu 0,01 mm erreichen. Sowohl im Bereich Technischen Untersuchungen und Wertgutachten als auch der Schadengutachten kann ein 3D Scan hilfreich sein.

Mögliche Einsatzgebiete:

  • Überprüfung der Maßhaltigkeit einer Karosserie oder eines Rahmens nach einer Restauration
  • Abgleich der Ergebnisse mit den Herstellervorgaben
  • Überprüfung der Karosserie und des Rahmen auf Torsion und/oder Stauchung nach einem Unfall
  • Reverse Engineering Prozess von nicht mehr vorhandenen aber benötigten Ersatzteilen

Für die Überprüfung der Authentizität ist ein Abgleich mit den Herstellervorgaben nötig. Diese sind bei Einzelstücken und besonders seltenen Fahrzeugen oft verschollen. Auch hierfür wurde in der Vergangenheit eine Lösung gefunden und findet heute regelmäßig Anwendung.

Anwendungsbeispiele

Restaurierungsqualität Überprüfung

Mittelachse Fahrzeug Ansicht Z+
Formabweichung Seite links auf links BEST-FIT
Mittelachse Fahrzeug
Formabweichung Seite rechts auf links BEST-FIT

Originalitätsuntersuchung

Zur Authentizitätsprüfung eines Fahrzeugs, ist es möglich ein zuvor erstelltes 3D Modell mit historischen Lichtbildern abzugleichen. Hierzu wird mittels photogrammetrischer Verfahren eine 3D Gitterstruktur auf historische Lichtbilder gelegt. Anhand dieses Abgleichs kann die zuvor gescannte Karosserie auf Echtheit und Originalität überprüft werden.

Anhand von Originalbildern eines BMW 328 MM konnte ein 3D-Modell erstellt werden. Dieses diente nicht nur als Basis für einen Abgleich mit originalen Negativen / Fotografien aus der Zeit (Authentifizierung des Fahrzeugs), sondern auch für die Erstellung eines Spantenklopfmodells welches aus Holz gefräst wurde. Dieses Spantenmodell wurde für die maßhaltige und sach- und fachgerechte Restauration benötigt.

Karosserie-Scan Datenabgleich mit…
… original Fotos

Wir kooperieren mit der Firma Zeiss und setzen den T-Scan LV Handscanner, der mit dem eindimensionalen Lichtschnittverfahren arbeitet, oftmals ein. Die Positionierung des Scanners erfolgte über das T-Track LV System, welches kamerabasiert arbeitet.

Weitere Infos finden Sie in unserem umfangreichen Artikel rund um das Thema dreidimensionale Erfassung: